ISAT Coburg

Über uns

Als In-Institut der Hochschule Coburg betreibt das Institut für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) seit 2006 Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der mikroakustischen Oberflächenwellen.

Mit großem Erfolg wurden bereits zahlreiche Kooperations- und Förderprojekte mit Partnern aus Industrie, Wirtschaft und Forschung durchgeführt, wodurch sich das Institut - vor allem in der Region Oberfranken einen Namen machen konnte. 

Bereits zwei Ausgründungen aus dem ISAT bereichern mit innovativen Entwicklungen im Bereich Sensortechnik die hiesige Wirtschaftsregion, sodass vor allem Coburg immer mehr zu einem Sensorik-Hotspot avanciert. Durch den Umzug in das neue Institutsgebäude im Januar 2013 konnten die Aktivitäten des ISAT an einem Standort vereint und hervorragende Grundlagen für zukünftige Forschungsarbeiten in den neuen Laboren und Werkstätten geschaffen werden.

Durch die Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bundesministeriums für Wirtschaft, des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Coburg ist es dem ISAT in den letzten Jahren möglich gewesen, sich in allen Geschäftsbereichen signifikant weiterzuentwickeln. Eine besondere Förderung hat das ISAT von der Bayerischen Staatsregierung im Rahmen des Programms „Aufbruch Bayern“ erfahren. 

Auf Grundlage dieser positiven Entwicklungen wird das Institut auch in Zukunft in der Lage sein, als kompetenter Partner und Impulsgeber für Forschungs- und Entwicklungsprojekte für Ihre Anfragen bereit zu stehen.



Prof. Dr. Maria Kufner
Institutsleitung
m.kufner@isat-coburg.de

Prof. Dr. Klaus Stefan Drese
Institutsleitung
k.drese@isat-coburg.de