Akustische Beschleunigung der elektrochemischen Kupferabscheidung

Themengebiet

In der hier ausgeschriebenen Arbeit soll der Einfluss geführter akustischer Wellen auf die Geschwindigkeit der elektrochemischen Kupferabscheidung sowie die Auswirkung auf die Morphologie der entstehenden Schichten untersucht werden. Ziel ist, durch geschickte Versuchsplanung mittels statistischer Methoden (design of experiment), Simulation und entsprechender Prozessführung eine quantifizierbare Beschleunigung der Reaktion bei gleichbleibend einheitlicher Morphologie zu erreichen. Grundlegende Kenntnisse im Bereich (anorganische) Chemie und statist. Versuchsplanung oder Simulation sind dabei für einen zügigen Abschluss notwendig.

Am ISAT werden seit vielen Jahren akustische Aktoren für den Einsatz für verschiedene elektrochemische Prozesse entwickelt und erforscht. Die Idee dahinter ist, dass durch akustisch induzierte Wirbelströmungen an der Phasengrenze von Elektrode und Elektrolyt der Ladungstransport durch die Durchmischung insgesamt beschleunigt und Konzentrationsprofile an strukturierten Werkstücken für eine gleichmäßige Beschichtung angeglichen werden.

Bei Fragen zum Thema vorab wenden Sie sich bitte an: steffen.link@hs-coburg.de.

Bewirb dich ab sofort:

Institut für Sensor- und Aktortechnik
Hochschule Coburg
Am Hofbräuhaus 1b
96450 Coburg

Isat-personal@hs-coburg.de

www.isat-coburg.de