Im Rahmen des Projekts “JungIngenieurPass” hatten zwei Schüler am 23. Januar die Möglichkeit, in den Arbeitsalltag eines Ingenieurs einzutauchen. Sie gingen unter Anderem der Frage nach, wie Ultraschall erzeugt und gezielt in Versuchen eingesetzt wird. Anhand eines Versuchsaufbaus konnten die Schüler hier den Einfluss von Ultraschall auf ein Ferrofluid in einer Salzlösung beobachten. Mit der Highspeedkamera wurden die unterschiedlichen Reaktionen des Ferrofluids aufgezeichnet. Im Biologielabor erhielten Sie Einblick in die Messmethoden unseres akustischen Clamp-on Sensors zur Biofilmüberwachung mit anschließender Datenauswertung und Parameteroptimierung in unserer Elektronik-Entwicklung. Abschließend haben die Schüler, nach einer kurzen Einführung in die Labview Programmierung, ein kleines Spiel selbst programmiert.