InnoTerm – Innovationsterminal für Unternehmen in der ehemaligen nordbayerischen Grenzregion

Das Big Picture des 21. Jahrhunderts zeichnet eine Industrie, die sich in ihrer vierten Revolution befindet. Schlagworte wie Digitalisierung, Internet of Things, Smart Factory und Human-Machine-Interface beschreiben, welche Visionen zum Tragen kommen sollen. Doch was bedeutet das für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)?  Mitunter ist die Infrastruktur im Unternehmen in den Teilbereichen nicht so aufgestellt, dass alle Produktionsbereiche optimal digital verzahnt sind. Produktionsspezifisches Wissen bildet die Grundlage wirtschaftlichen Erfolgs. Die Digitalisierung der Prozessketten und der Einsatz neuer Sensorik führen jedoch oft zu Fragestellungen, zu deren Beantwortung die Ressourcen fehlen.

Hier sieht sich das Institut für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) als Anlaufstelle. Um kleine und mittelständische Unternehmen darin zu unterstützen, neuartige Sensortechnologien im eigenen Unternehmen zu implementieren und in marktfähige Anwendungen zu überführen, erhält das ISAT Förderung durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Mittels dieser Förderung wurde im ISAT das Innovationsterminal “InnoTerm” begründet, dessen Ziel darin besteht, Forschungs- und Entwicklungspartnerschaften mit KMU der Region Nordbayern zu vertiefen und neue Partnerschaften zu initiieren. Wesentliches Kernelement des “InnoTerm”-Netzwerkes ist der Technologietransfer vom Forschungsinstitut in die Unternehmen. Mit diesem Technologietransfer soll Wachstum und Beschäftigung in der Zielregion gefördert werden. Netzwerkpartner kann jedes Unternehmen werden, welches in der nordbayerischen Grenzregion angesiedelt ist und das Kriterium eines KMUs (<250 Mitarbeiter) erfüllt. Partnern im "InnoTerm"-Netzwerk stehen u.a. intelligente Algorithmen zur Signalauswertung und die Laborausstattung des ISAT zur Verfügung. Messeinrichtungen, wie Vibrometer, Interferometer, aber auch mechanische Bearbeitung, High-Speed Kamera, Klima- oder Umwelttests, sind nur Beispiele für die vielfältigen Möglichkeiten, die das ISAT Unternehmen im Netzwerk zugänglich machen kann. Das Bestreben des ISAT ist es, Prozesse smarter zu machen, Ressourcen zu schonen und Fehler in der Prozesskette zu minimieren oder ganz zu eliminieren. Die abgeleiteten Fragestellungen sollen helfen, die Lücke zu der am Markt erhältlichen konventionellen Sensorik zu schließen. Werden Sie Mitglied im InnoTerm-Netzwerk

Sichern Sie sich Ihren Vorteil indem Sie Sie vom Know-How und der umfangreichen Ausstattung des ISAT profitieren.
Für ausführliche Informationen oder ein persönliches Gespräch erreichen Sie uns telefonsich oder via Mail:

Telefon: (09561) 317-437

info@isat-coburg.de